Ans Meer

lizaherzig_ansmeer_vorschau_001

Zuid-Kennermerland, Zandvoort

Von Kind an war ich an vielen Küsten Europas. Im Laufe der Zeit habe ich realisiert, dass das Meer an sich durch seine charakteristischen Merkmale – Geräusche, Wind, Wellen, Geruch, Bewegung – vollkommen unabhängig von Jahreszeit, umgebender Landschaft oder Orten, eine gewisse Faszination in mir auslöst. Aus diesem Grund fahre ich seit Jahren regelmäßig „ans Meer“ – oft nach Zandvoort, da dieser Ort die für mich geringste Entfernung (494km) von meinem Wohnort zum Meer darstellt. Der Ort wirkt austauschbar und banal. Zandvoort ist objektiv betrachtet – bis auf wenige ursprüngliche typisch niederländische Gassen – ziemlich monoton und hässlich. Meine Fotografien sollen zeigen, dass man trotz der architektonischen Eintönigkeit insbesondere in den Wintermonaten, in denen man nicht durch die negativen Begleiterscheinungen des Massentourismus abgelenkt wird, die Schwingungen des Meeres in all seinen Facetten erleben kann.

THE OCEAN IS WHERE I BELONG

lizaherzig_ansmeer_vorschau_002

Blick über Zandvoort vom Best Western Palace Hotel

lizaherzig_ansmeer_vorschau_003

Zandvoort

Fußgängerzone, Zandvoort

lizaherzig_ansmeer_vorschau_005

lizaherzig_ansmeer_vorschau_006

Strandboulevard, Zandvoort

lizaherzig_ansmeer_vorschau_007

Zandvoort ist eine kleine Gemeinde mit ca. 16.500 Einwohnern in der Provinz Nordholland und liegt in einem weitläufigen Dünengebiet an der Nordseeküste. Der Ort lebt überwiegend vom Tourismus. Vor allem in der Hauptsaison sind die riesigen Strände von Badegästen und Surfern überfüllt, was einen großen Einfluss auf die Wirtschaft vor Ort hat – fast die Hälfte aller Arbeitsplätze in Zandvoort hat eine Verbindung zum Tourismus. Im gesamten Ort findet man zahlreiche Hotels und Pensionen, die Hochhäuser und Platten- bauten, die für Touristen während der 1950er und 60er-Jahre ent- standen, haben den typisch niederländischen Baustil des ursprünglich kleinen Fischerdorfes weit- gehend verdrängt. Das Zentrum und der Strandboulevard werden von Gaststätten, kleinen Geschäften und einem Spielcasino geprägt, am Strand stehen im Sommer zahlreiche Pavillons, Cafés und Beach Clubs sowie private Strandbungalows. Neben dem Meer ist die berühmte Rennstrecke „Circuit Park Zandvoort“ ein weiterer wichtiger Anziehungspunkt für den Tourismus, dort finden die DTM, die Tourenwagen Weltmeisterschaft sowie einige nationale Rennen statt.

lizaherzig_ansmeer_vorschau_008

lizaherzig_ansmeer_vorschau_009

lizaherzig_ansmeer_vorschau_010

lizaherzig_ansmeer_vorschau_011

Das Meer

Diese Serie entstand zum Thema „Schwingung des Ortes“ im Rahmen des Fotokurses bei Jens Passoth am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Wintersemester 2014/15

www.schwingungdesortes.de